dmexco 2016 –
Wie hoch ist der ROI der globalen Business- und Innovationsplattform?

dmexco 2016 –
Wie hoch ist der ROI der globalen Business- und Innovationsplattform?

Artikel

Knowledge

Das Treffen der Digiconomy bricht mit 50.700 Besuchern alle Rekorde. Viele Besucher und Aussteller fragen sich im Nachgang: „Was bringt mir die dmexco?“

Das ist eine gute Frage, die nicht einfach zu beantworten ist. Je nachdem, wer man ist und was man sucht, wird es eine andere Antwort geben. Die dmexco 2016 liefert gute Ideen und Inspirationen für Profis, aber echte Lösungen sind Mangelware. Wer als Markenvertreter auf der Messe nach digitalen Antworten auf seine Anforderungen sucht, wird leider selten fündig. Die Auswahl der Anbieter (dieses Mal exakt 1.013) ist riesig und die Verwirrung groß. Jeder kann alles – so kann man es jedenfalls vermuten, wenn man die jeweiligen Werbetafeln liest. Die Herausgeber der Gelben Seiten können auf einmal Social Media und die klassischen Verlage beherrschen personifiziertes Content Marketing. Viele Aussteller geben sich richtig Mühe, um die Besucher mit cooler Musik und Gratisgetränken bei Laune zu halten. Der wirklich inhaltliche Austausch findet häufig erst auf den vielen Partys am Rande des Events statt. Und auch Wetter und Stadt legen sich mächtig ins Zeug: Köln zeigt sich auch in diesem Jahr wieder als sonnige und freundliche digitale Hauptstadt Nordrhein Westfalens.

Echte Lösungen oder falsche Versprechen?

Wer sich von guten Ideen und Lösungsansätzen inspirieren lassen möchte, der kann fündig werden: Einige der Veranstaltungen und Podiumsdiskussionen sind wirklich praxisorientiert und anregend. Viele andere sind in Teilen fast unangenehm werblich aufgebaut. Die Buzzwords dieser #dmexco drehen sich unter anderem um die Themen #VR (virtual reality), #AR (augmented reality), #lifevideo, #AI (artificial intelligence), #growthhacking und #conversationalcommerce. Was sich hinter diesen Buzzwords versteckt, ist oftmals noch nebulös, die wirklich innovativen Ideen sind eher selten.

Anstrengend ist ein solcher Tag auf der dmexco allemal. Viele treten den Heimweg mit schmerzenden Füssen oder Kopfweh an. Hat es sich gelohnt? Das kann sich nun jeder selbst beantworten. Wird man nächstes Jahr wieder am Start sein? Auf jeden Fall.